Architekt Hausbau

Im privaten Hausbau ist es besonders wichtig, dass der Architekt mit einer gründlichen Beratung und Planung arbeitet. Wenn Sie als Familie bauen, tun Sie das meist nur einmal. Vielleicht bekamen Sie einige Warnungen von Freunden und sind sogar verunsichert. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Planung! Im Architekturbüro Buchholz wird vor allem die Anfangsphase sehr gründlich gehandhabt, denn: Änderungen sind zeitaufwändig und bergen Fehlergefahren.

 

Grundsätzliche Fragen nach dem Charakter und Fragen nach der Nutzung des gewünschten Hauses stehen am Anfang. Hiervon gibt es zwei Ergebnisse:

 

  • ein Profil von Gestaltungsmerkmalen bis zu Baustoffen und Farben,
  • eine Nutzungsbeschreibung in täglichen Abläufen,
  • ein Netz von Aufenthaltsplätzen mit der dazugehörigen Einrichtung.
Dies ist gewissermaßen eine Beschreibung der „Benutzeroberfläche“ des Hauses, also das, was Sie als Bewohner darin erleben, welches Tun Ihnen erleichtert wird, wie Sie Ihr Zuhause empfinden, was Ihnen darin praktisch zur Verfügung steht. Erst jetzt erstellt Ihr Architekt die ersten Grundrisse. Konflikte zwischen unterschiedlichen Anforderungen oder mit dem Baurecht tauchen auf, werden gemeinsam bearbeitet. Dann folgt die Kostenschätzung. Passt alles zusammen, so ist die Vorplanung (Leistungsphase 2) fertig.

 

Im Entwurf (L.3) und der Ausführungsplanung (L.5) wird das gesamte Gebäude schrittweise durchgearbeitet, mit Ihnen abgestimmt, parallel die Kostenberechnung aufgestellt und laufend parallel zur Planung aktualisiert. Zwischendrin ist der Zeitpunkt für den Bauantrag (L.4), nämlich genau dann, wenn Sie das Signal geben, dass der Plan für Ihren Hausbau unverrückbar steht. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Terminplan zu laufen. Ihr Architekt arbeiten nun immer häufiger „im Verborgenen“, weil technische Details zu entwickeln und auszuschreiben sind.

 

Den Terminplan wird selbstverständlich einvernehmlich aufgestellt. Geben Sie Ihrem Architekten genügend Zeit. Verhandlungen, Terminvereinbarungen mit Baufirmen und der Baualltag sind kompliziert. Fehler lassen sich vermeiden, wenn die Gesamt-Abwicklung gut vorbereitet ist und immer Zeitpuffer für Verzögerungen bleiben. Von einer guten Zusammenarbeit allelr Beteiligten ist das Gelingen Ihres Hausbaus abhängig.