Architekt Einfamilienhaus



Ein Haus für die Familie, also ein Einfamilienhaus, ist nach wie vor der Traum vieler Menschen. Es verspricht die Verwirklichung eines selbstbestimmten Lebens außerhalb der Arbeitszeit, abseits der Öffentlichkeit, in der Familie.

 

Am Beginn Ihrer gemeinsamen Arbeit mit dem Architekten steht die Frage, wie Sie Ihr Haus benutzen wollen, was Sie darin tun wollen. Ein gutes Einfamilienhaus entsteht nicht aus einer Anzahl von Zimmern, wie wir sie kennen, sondern aus einer Beschreibung, welche Aufenthaltsplätze Sie in Ihrem Haus brauchen und welche Alltagsabläufe Sie regelmäßig haben werden. Ein Architekt, der Ihre Bedürfnisse zum Ausgangspunkt der Planung ernst nimmt, braucht diese Beschreibungen von Ihnen.

 

Aufenthaltsplätze sind beispielsweise der Essplatz, ein Platz zum telefonieren, ein Fernsehplatz, der Kochplatz, ein individueller Rückzugsplatz, ein windgeschützter Schreib- und Leseplatz im Freien, ein Wäschesortierplatz. Ihr Wohnungsgrundriss funktioniert gut und ist angenehm, wenn alle derartigen Plätze vorhanden und mit den nötigen Dingen ausgestattet sind. Sie geben eine Präferenz an, an welchen Hausseiten und Himmelsrichtungen diese Plätze jeweils liegen sollen.

 

Die wichtigsten Abläufe – Aufstehen, Tee kochen, Morgenwäsche, Sachen zum Mitnehmen bereitlegen usw. – machen auf weitere kleine Orte innerhalb Ihres Einfamilienhauses aufmerksam und verknüpfen diese räumlich miteinander.

 

Wenn ich als Ihr Architekt diese Beschreibungen mit Ihnen erstellt habe, ist der Weg zu Ihrem Hausplan bereitet. In der Regel ergeben sich aus der Idealanordnung einige Konflikte, die gemeinsam zu lösen sind. Es entsteht ein Hausgrundriss, der möglicherweise ungewöhnlich ist, und der im Alltag tatsächlich funktioniert. Dabei sind Überraschungen möglich: Frau H. hatte nicht gewusst, dass sie am Kochplatz auch einen kleinen Schreibplatz mit Telefon braucht. Herr F. war erstaunt, dass ein Arbeitszimmer von 7 m2 ideal ist, wenn er seinen Schreibtisch in einer Dachgaube mit Blick ins weite Tal hat.

 

Leben Sie einfach wie Sie selber, nicht wie alle Leute! Ein Einfamilienhaus kann ein richtig guter Lebensraum sein.